es gibt noch Karten für beide Abende ==>   Folk & Fools 2018

 

Kirburg bei Bad Marienberg. Mit einem ebenso außergewöhnlichen wie hochklassigen Konzerterlebnis beginnt die 22. Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ am Sonntag, 13.5.2018 in Kirburg. In der evangelischen Kirche sind dann die Musiker von „Violons Barbares“ zu erleben. Beginn ist um 17.00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf.

Das Ensemble Violons Barbares gehört dank seiner einzigartigen Formation zu den außergewöhnlichsten Gruppen der Weltmusik. Die Gruppe besteht aus Enkhjargal Dandarvaanchig aus der Mongolei, der die Pferdekopfgeige spielt und mit seinem Obertongesang weltweit begeistert, dem Bulgaren Dimitar Gougov mit seiner 14-saitigen Gadulka und dem französischen Percussion-Meister Fabien Guyot.

Ihre Arrangements verbinden die traditionellen Spielarten ihrer Instrumente mit großer künstlerischer Freiheit und musikalischer Perfektion. Dabei stammt etwa die Hälfte der Lieder aus alten Liederbüchern des Balkan und der Mongolei, hinzu kommen eigens verfasste Stücke, in denen auch Jimi Hendrix wiedererkannt werden kann. Violons Barbares begeistern mit akustischen und optischen Leckerbissen, mit ihrem Sound reißen die Ausnahmemusiker Stilgrenzen ein. Eine wunderbare Reise, auf der die Konzertgäste den wilden Balkantanz mit einem Ritt durch die Steppen der Mongolei gleichzeitig erleben!

Und so geht es weiter….

Beim zweiten Konzert kommt am 10.6. mit ANA ALCAIDE eine wunderbare Gruppe aus Spanien nach Freirachdorf. Typisch für deren Klangwelt ist die exquisite Besetzung mit selten gehörten Instrumenten. Zum „krummen“ 111. Konzertjubiläum unter dem Motto „Europa trifft Afrika“ sind alle Weltmusikfans am 22.7. in Westerburg willkommen. Gleich 2 musikalische Leckerbissen sind dort zu erleben: Das Duo BELEM aus Belgien UND die MANDINKA BAND aus Westafrika (Gambia/Guinea/Senegal).  

Eine der derzeit erfolgreichsten jungen Sängerinnen mit alevitisch-kurdischen Wurzeln aus der Türkei kommt am 19.8. nach Nordhofen: CIGDEM ASLAN und ihre Band. Ein Feuerwerk mit Klangblitzen aus Milonga, Vanerao und Fandango zaubert zum Abschluss RENATO BORGHETTI aus Brasilien am 23.9. mit seiner Band in Höhr-Grenzhausen auf die Bühne. „Che musica, che maestro!“ schwärmte die Fachpresse über einen der besten Akkordeonisten Südamerikas.   

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor lädt zu dem Konzert in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Kirburg und der VG Bad Marienberg ein. Gefördert wird diese musikalische Reise im Kultursommer Rheinland-Pfalz von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM).

Der Kartenvorverkauf läuft (ab 16.4.) für alle Konzerte im Schuhhaus Schulte in Montabaur (Kirchstrasse 28). Dazu gibt es immer an den jeweiligen Veranstaltungsorten eine Vorverkaufsstelle, so für das Konzert am 13.5. in Kirburg im Pfarrbüro und in Bad Marienberg in der Buchhandlung Mille. Eintritt je 14,- € im Vorverkauf, Tageskasse 16,- €. Beginn der Konzerte immer sonntags um 17.00 Uhr. Einlass jeweils ca. 30 Minuten vor Konzertbeginn. Kartenreservierungen sind zum Tageskassenpreis begrenzt möglich unter Tel. 02602/950830 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Info bei Uli Schmidt (keine Karten) per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de.