Aktuelle Information zum Thema "Corona-Virus" vom 13.3.2020:

Die Westerwälder Kabarettnacht vom 20./21.3.2020 wird abgesagt - u.a. hat das Land Rheinland-Pfalz ein entsprechendes Versammlungsverbot bis Ostern 2020 verhängt (siehe hier); Einzelheiten von unserer Seite siehe Pressetext unten.


Info vom 19.3.2020: auch das erste Dorfkirchenkonzert (3.5. in Kirburg) ist abgesagt!

 

Gemeinwohl geht vor Kulturwohl! Deshalb wird die 27. Westerwälder Kabarettnacht am 20. und 21.3.2020 in Oberelbert abgesagt. Die beteiligten Künstler Rene Sydow, HG Butzko und die Schwarze Grütze werden bei einer der künftigen Kabarettnächte zu erleben sein.
Karten können an den beiden geplanten Veranstaltungstagen jeweils zwischen 19.00 und 19.30 Uhr in der Stelzenbachhalle zurückgegeben werden. Falls dies nicht möglich ist, können die Karten auch mit einer Bankverbindung gesendet werden an die Ortsgemeinde in 56412 Oberelbert.
Der Betrag wird dann überwiesen. Da die Coronakrise für die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. als Veranstalter existenzgefährdend werden kann, freut sich der gemeinnützige Verein auch darüber, wenn einige Kabarettfans den Eintrittspreis spenden. Der so zusammenkommende Betrag wird für das künftige Programm und dringend benötigte Ersatzinvestitionen in die vorhandene Ton- und Lichttechnik verwendet.

In dem Zusammenhang möchten wir auch auf die bundesweite #AktionTicketBehalten hinweisen: https://www.ticketbehalten.de/